Forstarbeiter und Tischler mit Schutzbekleidung

UNSERE ERFOLGSSTORY

Hinter der ALBIRO-Erfolgsstory verbergen sich Meilensteine, die das Unternehmen zu der Marke werden ließen, die Kunden aus gutem Grund seit vielen Jahren „anzieht“.

ANZIEHENDE ARGUMENTE

  • 50 Jahre Tradition in Österreich
  • breite Produktpalette
  • modische Designs und Schnitte
  • top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • technisch hochwertigste,langlebige Materialien
  • top Fachberatung durch geschultes Verkaufsteam
  • traditionsreiches Unternehmen in Familienbesitz
farbig sortierte Garnspulen
 
 
 
 
 

1967

Gründung Solida Ges. m. b. H., die in einem Gasthof in Eisenkappel Damenmäntel und Kasacks produziert.

1968

Neubau in Sittersdorf des derzeitigen Objektes bzw. der Fertigungshalle mit ca. 110 Mitarbeitern.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

1993

Übernahme durch die Ahlers AG.

1997

Kauf und Übernahme durch die Schweizer ALBIRO AG

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2005

Gore-Lizenz (Entwicklung, Herstellung).

2007

Erweiterung und Bezug des Neubaus. Übernahme und Integration der Firma Haider Ges. m. b. H.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2009

Business Social Compliance Initiative (BSCI).

2010

ISO-Zertifizierung 9001/14001. Umfirmierung zur ALBIRO Ges. m. b. H.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2011

Übernahme und Integration der Frencys Ges. m. b. H.

2012

Fair Wear-Mitgliedschaft. Verschmelzung von ALBIRO und Frencys, Übernahme der ungarischen Produktionsstätte als Tochterunternehmen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2014

Einführung einheitliches ERP-System/SAP.

2018

Neugestaltung Fabriksverkauf

 
 
 
 
 
Albiro-Arbeitsbekleidung ist einfach TOP!
Bauarbeiter mit Albiro-Arbeitsbekleidung
Handwerker mit Albiro-Sicherheitshose
Automechaniker mit Albiro-Arbeitsbekleidung
img
Dank engagierter MitarbeiterInnen und einem kompletten Maschinenpark ist ALBIRO nicht auf externe Zulieferer in Design und Entwicklung angewiesen.

VIELFÄLTIGKEIT AUS ERSTER HAND

img